Fandom

Gokupedia

Vegetto

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Diese Seite weist Mängel auf und sollte überarbeitet werden. Folgende Qualitätsmängel wurden festgestellt:
  • Es fehlen Quellen aus dem Manga.
  • Namen sind falsch geschrieben.

Wenn du die Leitlinien verstanden hast, hilf bitte, indem du diesen Artikel verbesserst.

Achtung.svg

Vegetto ist das Ergebnis einer Fusion von Son Goku und Vegeta durch den Einsatz eines Paars Potara-Ohrringe.

Vegettos Geschichte

Vorgeschichte

Son Goku erhielt vom alten Kaioshin ein Paar Potara-Ohrringe, um mit seinem Sohn Son Gohan zu einem mächtigen Krieger zu fusionieren. Diese Potara Fusion ist besser als die Normale, denn bei dieser muss man nicht den gleichen Level haben.Dies war nötig geworden, nachdem Boo während seines Kampfes mit Son Gohan Gotenks absorbierte und mit dessen Kraft als Super-Saiyajin 3 und Piccolos Verstand, den er ebenfalls absorbiert hatte, Son Gokus Sohn leicht überlegen war.

Nachdem Son Goku wieder durch das Opfer des alten Kaioshin lebendig wurde, teleportierte sich Son Goku auf die Erde. Doch kommt die Fusion nicht zustande: Son Gohan lässt den Ohrring fallen, und während er danach sucht, endet die Zeitspanne, in der Gotenks seine Fusion aufrecht erhalten hätte. Son Goku sieht sich somit klar im Vorteil und verwandelt sich in einen dreifachen Super-Saiyajin. In ihrem Kampf gelingt es Buu allerdings nun auch Son Gohan zu absorbieren, und war so Son Goku wieder deutlich überlegen.

Völlig allein dem Dämon gegenüberstehend, scheint Son Goku auf verlorenem Posten zu sein, als plötzlich Vegeta erscheint. Uranai Baba hatte ihn aus dem Jenseits in die Welt der Lebenden geholt. Zunächst ist er gegen eine Fusion, doch muss er einsehen, dass ihnen nichts anderes übrigbleibt.

Der Kampf gegen Boo

Als fusioniertes Wesen ist Vegetto seinem Gegner haushoch überlegen und steckt Angriffe weg, die sowohl Son Goku als auch Vegeta umgebracht hätten. Doch tötet Vegetto Buu nicht, sondern spielt nur mit ihm, selbst als er sich in einen Super-Saiyajin verwandelt. Das führt letztlich sogar dazu, dass er sich von Buu in ein Kaffe-Bonbon verwandeln lässt, nur um ihm vorzuführen, dass er ihm auch noch in dieser Form deutlich überlegen ist.

Diese Spielerei stellt sich schließlich als gewiefter Plan heraus, da Vegetto bezweckt, sich von Buu absorbieren zu lassen, was dieser dann auch tut. Bevor ihn Buu jedoch einverleiben kann, fährt Vegetto jedoch einen Schutzschild hoch, um innerhalb von Buu weiterhin frei agieren zu können. Doch als er diesen Schild in Buu wieder fallen lässt, wird die Fusion wieder aufgehoben, und er „zerfällt“ wieder in Son Goku und Vegeta.

Seine Fähigkeiten und Kräfte

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki