Fandom

Gokupedia

Raditz

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Diese Seite weist Mängel auf und sollte überarbeitet werden. Folgende Qualitätsmängel wurden festgestellt:

Wenn du die Leitlinien verstanden hast, hilf bitte, indem du diesen Artikel verbesserst.

Achtung.svg

Raditz ist ein Saiyajin und Son Gokus älterer Bruder.

Raditz’ Geschichte

Reise zur Erde

Er fliegt mit einer Raumkapsel der Saiyajins auf die Erde und landet auf einem Feld. Der Bauer fährt mit seinem Auto sofort dorthin um nachzusehen, was passiert ist. Nachdem er Raditz erblickt, zieht er sein Gewehr und schießt auf ihn. Raditzs fängt die Kugel mit seiner Hand auf und schnipste sie zurück, worauf der Mann stirbt.

Mit seinem Scouter, ein kleines Gerät das er vor seinem linken Auge trägt, lokalisiert er eine große Kraft und vermutet, dass dies Son Goku sei. Sofort fliegt er los, um ihn aufzusuchen. Nach kurzer Flugzeit trifft er am angezeigten Ort ein, findet dort aber nicht Son Goku, sondern Piccolo vor. Piccolo spürt sofort seine ungeheure Kraft, sein Stolz verleitet ihn jedoch dazu anzugreifen, obwohl ihm klar ist, dass er keine Chance hat. Sein Angriff erzielt keinerlei Wirkung. In dem Moment, als Raditz seinen Angriff starten will, lokalisiert sein Scouter eine andere große Kraft. Er weiß, dass dies nur sein Bruder sein kann und lässt Piccolo links liegen und fliegt fort.

Treffen der Brüder

Er verfolgt die sich zunächst sehr schnell bewegende Kraft. Nachdem Son Goku auf der Kame-Insel gelandet ist dauert es nicht lange bis Raditz ebenfalls eintrifft. Er erkennt Son Goku sofort, da er, wie er sagt, aussieht wie ihr Vater. Er fragt wie es kommt, dass die Erde noch nicht entvölkert ist. Daraufhin macht sich Kuririn über ihn lustig und Raditz verpasst ihm eine mit seinem Schwanz. Da jedoch auch der Schwanz außer Verwunderung in Son Goku nichts weiter hervorruft erzählt er auf Raditz' Frage hin, dass er als Kind eine Kopfverletzung erlitt. Diese verursachte, dass er seine Mission vergaß. Raditz erzählt ihm nun wer er wirklich ist, dass er eigentlich Karkarott heißt und vom Planeten Vegeta kommt. Er stellt sich als sein älterer Bruder Raditz vor. Er erklärt auch die Arbeitsmethoden der Sayajin und das Son Goku als Baby auf diesen Planeten mit extrem schwacher Bevölkerung geschickt wurde, um sie auszurotten. "Starke Planeten" werden von Erwachsenen "bearbeitet".

Er erwähnt auch das Son Goku aufgrund des Mondes keine Probleme mit der Ausrottung der Menschen haben dürfen, entdeckt aber schockiert, dass er keinen Schwanz mehr hat. Als Son Goku ihm dann sagt, dass er abhauen soll erzählt er, dass es nur noch vier Sayjins gibt und den eigentlichen Grund warum Raditz überhaupt auf die Erde gekommen ist. Er sagt ihm, dass er und seine zwei Kameraden seine Hilfe brauchen für den Planeten, den sie momentan erobern wollen. Son Goku jedoch weigert sich. Daraufhin möchte Raditts Son Gohan als Geisel nehmen, muss aber Son Goku, der sich in den Weg stellt, zunächst mit einem Tritt niederstrecken. Er schnappt sich Son Gohan und erpresst Son Goku er solle, wenn er das Leben seines Sohnes retten will, innerhalb von 24 Stunden 100 Menschen töten und auf der Kame-Insel stapeln. Daraufhin fliegt er weg.

Rettung Son Gohans

Son Goku will sofort etwas unternehmen, aber seine Freunde raten ihm davon ab, da sie erkennen, dass er nicht stark genug ist um gegen Raditz etwas auszurichten. Son Goku war der Meinung, dass er es schaffen kann, wenn er seinen Schwanz zu fassen bekommt, meint aber, dass er dafür Hilfe benötigt. Krillin und Muten-Roshi erklären sich bereit ihm zu helfen. Kuririn sagt zu Bulma, dass er sich darauf verlässt, dass sie ihn wiederbelebt, wenn ihm was passiert, jedoch wirft Son Goku ein das das nicht geht, da er und Muten-Roshi bereits einmal wiederbelebt wurden. Innerlich verzweifelt stimmt er trotzdem zu. Als sie Raditts' Standort mit Hilfe des Dragon-Radars, der den Dragon bBall auf Son Gohans Kopf aufspürt, ermittelt haben wollen sie aufbrechen. Da ertönt Piccolo´s Stimme und er tritt hinter dem Haus vor. Alle denken, er kommt um Son Goku zu töten. Jedoch klärt er sein Auftauchen sofort auf. Er will sich mit Son Goku zusammen tun, um gegen Raditzh zu kämpfen, da er seiner Weltherrschaft im Wege steht. Die Feinde schließen sich zusammen und folgen Raditz mit dem Dragonradar. Derweil hat Raditz Son Gohan in seine Raumkapsel eingesperrt. Sein Scouter zeigt an, dass Son Gohan eine Kampfkraft von 710 aufweist, glaubt dieser Angabe jedoch nicht und meckert über diese Technik. Auch die Meldung von zwei sich nähernden Personen mit großer Kampfkraft schlägt er in den Wind, da Son Goku unmöglich wissen kann, wo er sich befindet. Als er die beiden tatsächlich vor ihm stehen sieht, kann er es kaum glauben, dass es wirklich Son Goku ist, in Begleitung von Piccolo.

Der Kampf

Nach kurzer Zeit ging der Kampf auch schon los, und Raditz war ihnen deutlich überlegen. er hat mehrmals seine Geschwindigkeit bewiesen, die es ihm ermöglichte unbemerkt hinter sie zu gelangen, um sie von dort zu attackieren. Als Radit schließlich eine doppelte Energiewelle anwendet, verliert Piccolo einen Arm, Son Goku kann ausweichen. Sie merken, dass sie Hoffnungslos unterlegen sind und planen was sie tun können. Piccolo verrät, dass er eine neue Technik parat hat, diese benötigt aber recht viel Konzentrationszeit. Deswegen verschafft Son Goku ihm diese, indem er Raditz eine Weile im Alleingang beschäftigt. Nachdem er ein paar Schläge eingesteckt hat verwendet er sein Kamehame-Ha. Durch die Meldungen seines Scouters ist er abgelenkt vom Kampfgeschehen. Als er Piccolos Kampfkraft überprüft, greift Son Goku überraschend an und Raditts kann nur knapp ausweichen, um schließlich den Energiestrahl mit den Händen abzufangen. Er antwortet mit einem Energieblitz, der Son Goku zu Boden schleudert. Als er ihn erneut angreifen will, ist Piccolos konzentration beendet und Raditts' Scouter meldet eine Kampfkraft von 1330, die also Raditts' Kampfkraft übersteigt. Er lässt von Son Goku ab, denn Piccolo greift Raditts mit der Höllenspirale an. Piccolo verfehlte Raditts nur knapp. Als dieser zum Gegenschlag ausholt, packt Son Goku seinen Schwanz. und bittet Piccolo den Angriff zu wiederholen. Jedoch lässt er sich von Raditz' Gefasel von Reue und seinen Entschuldigungen einwickeln, sodass er ihn los lässt. Das nutzt Raditz sofort aus und schlägt Son Goku nieder. Sowie dieser am Boden liegt trampelt er auf ihm und bricht ihm allem Anschein nach ein paar Rippen.

In diesem Moment bricht Son Gohan aus der Raumkapsel aus und Raditz' Scouter zeigt 1307 an. Son Gohan ist wütend über das, was Raditz seinem Vater antut. Er rannte los und rammte Raditz. Dieser taumelt und ringt nach Luft. Kurz darauf erkennt er, dass Son Gohan nun wieder schwach war. Er stößt er ihn um, worauf er bewusstlos wird. Dann wollte Raditz Son Gohan den Rest geben. Doch Son Goku packt ihn erneut von hinten. Diesmal jedoch nicht seinen Schwanz sondern im Polizeigriff und hielt ihn fest. Laut seiner Aussage tut er dies, da sich Raditz andernfalls seinen Schwanz abschneiden könnte um zu entkommen. Raditz kann nicht glauben, dass Son Goku noch so viel Kraft besitzt. Er hat jedoch auch nicht mehr genug Kraft sich zu befreien, da der Angriff des Knirpses ihm schwer zugesetzt hat. Noche inmal soll Piccolo seine Technik ausführen, womit er auch gleich beginnt. Raditz versucht erneut Son Goku hereinzulegen, jedoch klappt dieser Trick nicht zweimal bei Son Goku. Piccolo war bereit und schießt zum zweiten Mal seine Höllenspirale ab. Der Strahl durchbohrt Raditz und ebenfalls Son Goku, worauf beide zu Boden gehen. Son Goku freute sich, dass sie es geschafft haben.

Piccolo ging zu Raditz, der sich wundert wieso Son Goku sein Leben opfert. Piccolo erzählt ihm, dass er durch die Dragon Balls bald wieder leben würde. Anschließend erzählt Raditz, dass die anderen beiden Saiyajins alle Geschehnisse mitgehört hätten, da der Scouter auch ein Funkgerät ist. Sie würden also sofort aufbrechen, um Raditz zu rächen und die Dragon Balls zu finden. Sie würden sie verwenden um Raditz wieder lebendig zu machen, und dann alle Menschen ausrotten. Er sagte auch, dass die beiden Saiyajins noch sehr viel stärker wären als er selbst und dass sie 1 Jahr brauchen würden, um die Erde zu erreichen. Dann stirbt Raditz.

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki