Fandom

Gokupedia

Muten Roshi

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Muten Roshi, auch Kame Sennin genannt, ist eine irdische Kampfsportlegende, Rivale des Tsuru Sennin und Lehrmeister von Son Goku und Kuririn.

Mutens Geschichte

Eigene Ausbildung

In seiner Jugend trainierte Muten Roshi zusammen mit dem späteren Tsuru Sennin unter Mutaito.[1] Als dieser im Kampf gegen den Piccolo das Mafuba einsetzte (das ihn in einen Reiskocher eingesperrt und im Meer versenkt hat) und dadurch vor Erschöpfung gestorben ist, setzte Muten Roshi sein Training alleine fort. Er bestieg u.a. den Karin-Turm, um von Karin trainiert zu werden. Dieser hat ihm das Magische Wasser angeboten, das einen um ein Vielfaches stärker machen soll. Um allerdings an das Magische Wasser zu gelangen, musste er es von Karin stehlen, und da dieser ein wahrer Meister der Kampfkust ist, hat Muten Roshi drei Jahre dafür gebraucht. Als Kame Sennin hat Muten Roshi nun selber viele Schüler unterrichtet, darunter Son Gohan, Chichi, Son Goku und Kuririn.

Muten Roshi gilt auch als Erfinder der Kamehame Ha.

Leben

Muten Roshi ist ein kleiner Lustmolch, der aber sehr stark ist und viele Techniken beherrscht und Son Goku verspricht, ihn zu trainieren, wenn er ihm ein hübsches Mädchen bringt, wovon Son Goku jedoch keine Ahnung hat. Doch Kuririn taucht noch auf und hilft Son Goku dabei. Sie bringen Lunch zu ihm. Muten Roshi beginnt kurz darauf mit dem Training und meldet sie auch für das Große Turnier an. Er besiegt lediglich kurz ein mal ein paar RR-Soldaten, die auf seiner Insel angekommen waren, da sie dachten, dass er der geniale Erfinder des Dragonradar wäre. Und beim Kampf gegen Uranai Babas Krieger half er, indem er aus der Nase blutet, nachdem Kuririn Bulmas Brüste entblösst hat, und den unsichtbaren Krieger somit sichtbar machte. Danach trainiert er Krillin und Yamucha und auch danach geht es wieder zum Turnier, wo er wieder als Jackie Chun teilnimmt, jedoch im Kampf gegen Tenshinhan aufgibt, da er der nächsten Generation Platz machen möchte.

In Dragon Ball GT ist seine Rolle nochmal kleiner. man sieht ihn kurz am Anfang, wo er Mädchen nachgafft und sonst ist er eigentlich so gut wie gar nicht mehr vertreten.

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki