Fandom

Gokupedia

Makankōsappō

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Makankōsappō (jap. 魔貫光殺砲, ~) ist eine Attacke von Piccolo, die er in den fünf Jahren nach seiner Niederlage gegen Son Goku entwickelte. Dabei konzetriert er sein gesamtes Ki in den Fingespitzen von Mittel- und Zeigefinger. Nach großem Energieverbrauch und einer längeren Aufladezeit kann er einen hochkonzentrierten Ki-Strahl abfeuern.[1]

Einsätze

  • Diese Attacke kommt erstmals in Piccolos und Gokus Kampf gegen Radditz zum Einsatz. Während Son Goku seinen Bruder ablenkt, sammelt Piccolo Energie für diese Attacke. Als er sie endlich abschießen kann weicht Radditz knapp aus, wobei aber seine Schulter verletzt und die dazugehörige Panzerung abgesprengt wird.[2]
  • Kurz darauf kommt diese Attacke nochmals zum Einsatz als es Goku schafft sich an Radditz heranzuschleichen und sich hinter ihn zu klemmen. Dieser Angriff durchschlägt die Rüstung des Saiyajins und tötet ihn genauso wie den dahinterklemmenden Goku.[3]

Referenzen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki