Fandom

Gokupedia

Mafūba

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Mafūba (jap. 魔封波, ~) ist eine von Mutaito gegen Piccolo Daima-Ō entwickelte Technik, die er sich nach seiner ersten Niederlage gegen ihn ausdachte. Dabei erfasst er einen Dämonen mit einer Welle und leitet ihn schließlich in ein Gefäß, welches versiegelt wird. Das betreffende Wesen kann durch Öffnung des Gefäßes wieder befreit werden. Diese Technik ist jedoch für den Anwender so heftig, dass er direkt danach stirbt.[1]

Einsätze

  • Erstmals schafft es Mutaito damit Piccolo in einen Denshi Jar zu versiegeln. Nach seinem Tod versenkt Muten Roshi das Gefäß im Meer, doch Pilaf öffnet es wieder.[1]
  • Nach seiner Freilassung stellt sich Muten Roshi in seinen Weg. Piccolo versucht zwar noch zu flüchten, wird jedoch von der Mafūba erfasst. Jedoch verfehlt diese Technik knapp, sodass Muten Roshi stirbt ohne seinen Gegner zu fangen.[2]
  • Tenshinhan sah diesen Kampf und trainierte nun mit einer abgeschwächten Variante damit er seine Freunde rächen kann indem er Piccolo fängt.[3]
  • Bei dem 23. Tenkaichi Budōkai setzt Kami diese Technik gegen den neuen Piccolo ein, doch dieser arbeitete an seiner Achillesferse und wirft es zurück, sodass statt ihm nun Kami gefangen ist.[4]
  • In der alternativen Zukunft setzt Trunks (Alternative Zukunft) das Mafūba ein um den Kaio das 10. Universums Zamasu einzusperren.Dieser kann jedoch entkommen.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki