Fandom

Gokupedia

Kyōryū to Survival! Gohan no Tsurai Shugyō

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kyōryū to Survival! Gohan no Tsurai Shugyō (jap. 恐竜とサバイバル!悟飯のツライ修業, kyōryū to Sabaibaru! gohan no tsurai shugyō) ist der Titel der siebten Episode der Dragon Ball-Z-Fernsehserie.

Die deutschsprachige Fassung erhielt den Titel Heulsuse Son-Gohan.

Zusammenfassung

Piccolo hat Son Gohan an einem Ort mitten in einer Wüste ausgesetzt damit er geistig und körperlich abhärtet.

Kami erkennt in seinem Palast, dass Piccolo seine Boshaftigkeit verloren hat. Dies ist dadurch bewiesen, dass Radditz Seele im Jenseits ist und nicht auf der Erde umherirrt, wie es eigentlich sein müsste, wenn man von einem Dämon getötet wird. Außerdem sagt Kami, dass er und Piccolo in einem Jahr sterben werden und dass Piccolo dies auch weiß.

Zeitgleich in irgeneiner Wüste läuft Son Gohan seinem Hemd her, das vom Wind auf einen hohen Felsen geweht wurde. Nach mehreren Versuchen schafft er es hochzuklettern, wird aber dort von einer Schlange erschreckt. Als er wieder runterklettern will, bekommt er Höhenangst, klettert jedoch nach einigen Versuchen trotzdem weiter.

Son Goku ist immer noch auf dem Weg zu Meister Kai-Ō über den Schlangenpfad der ca. eine Million Kilometer lang ist, als er um schneller vorwärts zukommen anfängt zu springen. Er springt plötzlich daneben, so dass sich die Wolken teilen und schattenhafte Arme aus der Hölle versuchen, ihn runterzuziehen. Doch Son Goku kann sich gerade nochmal so befreien und läuft weiter.

Kuririn steht vor Son Gokus Haus und überlegt wie er Chichi sagen soll, dass Son Goku Tod ist und Son Gohan von Piccolo entführt wurde. Plötzlich macht Chichi die Tür auf und begrüßt Kuririn. Sie fragt ihn, wo Son Goku sei, jedoch traut er sich nicht, es ihr zu sagen. Er wird von Chichi und ihrem Vater Gyūma-Ō dazu gezwungen noch mit ihnen zu essen.

Währenddessen rennt Son Gohan vor einem Dinosaurier weg. Dann jedoch liegt er auf einem Berg.

Son Gohan friert, hat Hunger und Angst, Als plötzlich zwi Äpfel heran rollen. Allerdings meckert er vor sich hin, sie seien viel zu bitter und er wolle lieber Kartoffelbrei und Brathähnchen haben. Dennoch isst er die Äpfel auf, da er einsehen muss, dass er nichts besseres zu erwarten habe. In gebührendem abstand fliegt Piccolo über Son Gohan hinweg und sagt sich für ihn, er solle reinhauen. Dabei schwört er sich, dem Kleinen ab sofort nicht mehr zu helfen.

Verweise

Charaktere

Diesseits
Son Gohan, Piccolo, Kami-sama, Kuririn, Chichi, Gyūma-Ō, Uranai Baba
Jenseits

Son Goku

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki