Fandom

Gokupedia

Kikōhō

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kikōhō (jap. 気功砲, ~) ist eine Ki-Attacke, bei der der Nutzer einen großen Teil seiner Energie aus seinem Körper zieht und diese dann unter Lebensgefahr auf sein Ziel feuert. Für diesen Preis ist der Kämpfer jedoch in der Lage, einen unglaublich starken Angriff zu starten.[1]

Normalerweise ist es verboten, seinen Schülern diese Technik beizubringen, doch Tsuru-Sennin lehrte sie Tenshinhan.[1]

Im Verlaufe seines Trainings entwickelte Tenshinhan später die Shin Kikōhō.[2]

Einsätze

  • Diese Attacke setzt er in seinem ersten Kampf gegen Son Goku ein um ihn aus dem Ring zu drängen. Jedoch sprang Son Goku im richtigen Moment ab, sodass zwar der Kampfring in einen Krater verwandelt wurde, er jedoch nun Tenshinhan angreifen konnte.[1]
  • Während Son Goku gegen Piccolo kämpfte, nutzte Tenshinhan die Kikōhō, um ein rechteckiges Loch in den Boden zu reißen damit seine Kameraden vor Piccolos Schockwelle in Deckung gehen konnten.[3]
  • Nachdem Chaozu sich selbst sprengte und damit Nappa nicht schaden konnte, setzt der schwer verletzte Tenshinhan seine ganze Kraft in eine Kikōhō und sprengt damit den Großteil von Nappas Rüstung und verletzt ihn leicht, stirbt jedoch im Anschluss daran.[4]

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki