Fandom

Gokupedia

Kanzenban-Übersicht

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Kanzenban-Edition (jap. 完全版, ~) des Dragon Ball-Manga ist eine erneute Veröffentlichung des selbigen. Dabei wurde nunmehr besonderen Wert auf Vollständigkeit inklusive Farbseiten gelegt.

Anders als die Tankōbon besitzen die Kanzenban keine eigenen Titel.

Veröffentlichungen

Im Vorfeld des zwanzigjährigen Jubiläums begann Shueisha aufgrund des erhöhten Interesses an der Manga-Serie an den Arbeiten an der Kanzenban-Ausgabe und begann in Japan mit der Veröffentlichung am 4. Dezember mit den ersten beiden Bänden. Mit den ersten siebzehn Bänden enthalten waren jeweils eine kleien Broschüre, in der jeweils ein aktuell in der Shonen Jump aktiver Zeichner die Einflüsse des Dragon Ball-Manga auf seine Laufbahn hatte und reichte jeweils ein Fanart-Bild ein.[1]

Zu diesen Zeichnern gehören:

  • Eiichiro Oda („Romance Dawn“ und „One Piece“)
  • Masashi Kishimoto („Naruto“)
  • Shinya Suzuki („Mr. Fullswing“)
  • Yoshio Sawai („Bobobōbo Bōbobo“)
  • Yûsuke Murata („Eye Shield 21“)
  • Tite Kubo („Zombie Powder“ und „Bleach“)
  • Kentarō Yabuki („Black Cat“)
  • Yasuhiro Kanō („Pretty Face“)
  • Mikio Itō („Normandy Himitsu Club“ und „Granada“)
  • Nakaba Suzuki („Rising Impact“ und „Ultra Red“)
  • Ken'ichi Sakura („Dragon Drive“)
  • Kenjirō Takeshita („Happy World!“)
  • Norihiro Yagi („Angel Densetsu“ und „Claymore“)
  • Arina Tanemura („Kamikaze Kaitō Jeanne“ und „Full Moon wo sagashite“)
  • Ryō Azuki („Love Wan!“)
  • Kōshi Rikudō („Excel Saga“)
  • Kōta Hirano („Hellsing“)

Kanzenban-Liste

Titel Kapitel Erscheinungstermin
japanisch deutsch
Kanzenban 1 1 bis 14 4. Dezember 2002
Kanzenban 2 15 bis 29
Kanzenban 3 30 bis 44 28. Dezember 2002
Kanzenban 4 45 bis 59
Kanzenban 5 60 bis 74 4. Februar 2003
Kanzenban 6 75 bis 89
Kanzenban 7 90 bis 104 4. März 2003
Kanzenban 8 105 bis 119
Kanzenban 9 120 bis 134 4. April 2003
Kanzenban 10 135 bis 149
Kanzenban 11 150 bis 164 1. Mai 2003
Kanzenban 12 165 bis 179
Kanzenban 13 180 bis 194 4. Juni 2003
Kanzenban 14 195 bis 209
Kanzenban 15 210 bis 224 4. Juli 2003
Kanzenban 16 225 bis 239
Kanzenban 17 240 bis 254 4. August 2003
Kanzenban 18 255 bis 269
Kanzenban 19 270 bis 284 4. September 2003
Kanzenban 20 285 bis 299
Kanzenban 21 300 bis 314 3. Oktober 2003
Kanzenban 22 315 bis 329
Kanzenban 23 330 bis 344 4. November 2003
Kanzenban 24 345 bis 359
Kanzenban 25 360 bis 374 4. Dezember 2003
Kanzenban 26 375 bis 390
Kanzenban 27 391 bis 405 5. Januar 2004
Kanzenban 28 406 bis 420
Kanzenban 29 421 bis 436 4. Februar 2004
Kanzenban 30 437 bis 452
Kanzenban 31 453 bis 469 4. März 2004
Kanzenban 32 470 bis 486
Kanzenban 33 487 bis 503 2. April 2004
Kanzenban 34 504 bis 519, inkl. Trunks-Omake

Anmerkungen und Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki