Fandom

Gokupedia

Freezer

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Freezer war der Angehörige einer unbenannten Spezies, die eine Reihe von Kriegern in ihre Dienste gestellt hat, um Planeten zu erobern und mit ihnen zu handeln. Er ist der Sohn King Colds und Coolers Bruder.

Freezers Geschichte

Zerstörung des Planeten Vegeta

Freezer ist für die Zerstörung und beinahe vollkommene Ausrottung der Saiyajin verantwortlich. Dabei tötet er auch Bardock, Radditz’ und Son Gokus Vater.[1]

Suche nach den Namekianischen Dragon Balls

Über die Scouter, die Radditz, Nappa und Vegeta mit auf die Erde gebracht haben, erfährt Freezer davon, dass es auf Namek sogenannte Dragon Balls gibt, die ihm jeden Wunsch erfüllen können. Mit dem Ziel die Unsterblichkeit zu erlangen, reist Freezer bereits ab, während Vegeta zu einem Stützpunkt der Organisation auf Planet Freezer No.79 zurückkehrt.[2]

Datei:Freezer bedrängt die Namekianer um an deren Dragon Ball zu gelangen.jpg

Als Bulma mit Son Gohan und Kuririn auf dem Planeten ankommt, ist Freezer bereits seit einiger Zeit angekommen und lässt seine Mannen auf der Suche nach den Dragon Balls ein Massaker unter den Namekianern anrichten, die die Kristallkugeln mit ihrem Leben verteidigen. Freezer und seine Schergen Dodoria und Zarbon sind bereits im Besitz von vier Dragon Balls, als schließlich auch Vegeta und kurz darauf Cui auf Namek landen.[3][4]

Der Kampf zwischen Kuririn und Son Gohan auf der einen und zweien von Freezers Gefolgsleuten auf der anderen Seite lässt Zarbons Scouter kurz aufflackern, beunruhigt Freezer aber nicht weiter. Als Vegeta in seinem Kampf gegen Kiwi seine Kampfkraft erhöht und Kiwis und Zarbons Scouter in Folge dessen durchbrennt und zerplatzt, bleibt Freezer weiterhin gelassen, als Dodoria schließlich eine Kraft von 24.000 und Kiwis Niederlage misst. Ein weiterer von Freezers Mannen findet mit seinem Scouter zehn weitere Namekianer, so dass sich die Gruppe auf den Weg macht. Dabei fliegt sie an Kuririn, Bulma und Son Gohan vorbei, die sich in einer Höhle verstecken. Kuririn spüren Freezers ungeheure und furchteinflößende Kraft und lassen Bulma zurück, um der Gruppe in ein namekianisches Dorf zu folgen.[4][5]

Durchkreuzung seiner Pläne

Freezers Pläne erhalten einen ersten Dämpfer als einer der Namekianer aus jenem Dorf erkennt, dass Freezer und seine Leute zum Finden der Dragon Balls die Scouter benötigen. Vor Son Gohans und Kuririns Augen zerstört er alle, die Freezers Leute mit sich führen, nachdem drei namekianische Kämpfer zudem noch einige von seinen Gefolgsleuten töten.[6][7]

Doch auch als der Namekianer den Dragon Ball des Dorfes herausrückt, bewahrt das nicht die Bewohner davor, dass Freezer selbst eines der namekianischen Kinder tötet und dann Dodoria alle anderen umbringen lässt. Als sich Dodoria Dende zuwenden will und ihm den Fluchtweg versperrt, hält es Son Gohan nicht mehr aus. Mit einem lauten Schrei springt er aus seiner Deckung und hält Dodoria mit einem Kick ins Gesicht davon ab, Dende zu töten. Als Dodoria gerade wieder aufsteht und sich nun Gohan zuwenden will, springt Kuririn dem Sohn seines besten Freundes zu Hilfe und knockt Dodoria mit einem Sprungkick ins Gesicht für kurze Zeit aus.[8]

Freezer schickt Dodoria hinterher, der sich aber von Kuririn mit einer Taiyōken blenden lässt. Kurz darauf wird er von Vegeta getötet, der überdies auch noch seinen Scouter zerstört und nun seinen Vorteil nutzt, die Namekianer auch ohne Scouter aufspüren zu können. Kuririn und Son Gohan bringen Dende in die Höhle, in der sie Bulma zurückgelassen haben.[9][10][11][12]

Während Vegeta einen der Dragon Balls erbeutet und in einem nahen See versteckt, schickt Freezer Zarbon und seinen anderen letzten verbliebenen Gefolgsmann auf die Suche nach den beiden verbleibenden Dragon Balls. Er selbst nimmt die fünf, die er schon hat, mit zu seinem Raumschiff.[13] Als Zarbon ohne Dragon Ball zurückkehrt, aber meint, er wäre Vegeta begegnet und hätte ihn aus dem Weg geräumt, ist Freezer zunächst erleichtert, erfährt aber dann davon, dass Vegeta ein Dorf zerstört hat und dementsprechend wohl einen der Dragon Balls besitzt. Er lässt Zarbon Vegeta holen, der glücklicherweise noch immer lebt.[14]


Seine Fähigkeiten und Kräfte

Bereits in seiner ersten Form verfügt Freezer über große Kräfte und ist in der Lage den meisten Angriffen zu widerstehen und ganze Planeten mit seinem Ki zu zerstören.[1] Er beherrscht die Fähigkeit, Gegenstände mit seinem Willen zu bewegen und kann auch selbst fliegen.[13][14]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki