Fandom

Gokupedia

Ernie Hudson

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ernie Hudson (* 17. Dezember 1945 in Benton Harbor, Michigan) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Hudson wuchs in Benton Harbor in Michigan auf. Danach war er kurz im US Marine Corps und zog dann nach Detroit, wo er am Concept-East-Theater spielte. Er studierte an der Wayne State University und empfing den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Danach bekam er ein Stipendium für die Yale School of Drama. Bald spielte er in dem Musical Daddy Goodness, wo er Gordon Parks traf, der ihm eine erste Filmrolle in Leadberry verschaffte. Danach begann Hudson, an der University of Minnesota für eine Promotion zu studieren, bevor er wieder zur aktiven Schauspielerei zurückkehrte.

Am bekanntesten ist er durch seiner Rolle als Winston Zeddemore in den Filmen Ghostbusters – Die Geisterjäger (1984) und Ghostbusters II (1989).

Hudson ist zum zweiten Mal verheiratet und hat insgesamt vier Kinder. Sein Sohn Ernie Hudson jr. ist ebenfalls als Schauspieler tätig.

Filmografie (Auswahl)

  • 1984: Ghostbusters – Die Geisterjäger (Ghostbusters)
  • 1989: Leviathan
  • 1989: Ghostbusters II
  • 1989: Detroit City – Ein irrer Job
  • 1992: Die Hand an der Wiege
  • 1994: Flucht aus Absolom
  • 1994: The Crow – Die Krähe
  • 1994: Airheads]]
  • 1994: Machen wir’s wie Cowboys (The Cowboy Way)
  • 1994: Sugar Hill
  • 1995: Congo
  • 1995: Jim Carroll – In den Straßen von New York
  • 1996: Mörderischer Tausch
  • 1997: Operation Delta Force
  • 1997: Mr. Magoo
  • 2000: Miss Undercover
  • 2005: Miss Undercover 2
  • 2007: All Hat
  • 2009: Dragon Ball Evolution

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki