Fandom

Gokupedia

Dragon Ball: Trunks The Story –Tattahitori no Senshi–

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bonuskapitel
„Trunks The Story –Tattahitori no Senshi–“
Trunks bringt seiner Mutter einige Essensvorräte.
Originaltitel DRAGON BALL TRUNKS THE STORY –たったひとりの戦士–
Lesehilfe ドラゴンボール トランクス ザ ストーリー たったひとりのせんし
romanisiert Doragonbōru Torankusu Za Sutōrī –tattahitori no senshi–
Übersetzung Dragon Ball: Trunks, die Geschichte –Einsamer Kämpfer–
Tankōbon Nr. 33 „Cell Game hajimaru
Kanzenban Kazenban 34
Seiten[1] 19
Im Anime umgesetzt DBZ: 2. TV-Special
Das Cover des Kapitels
Weitere Bilder aus dem Kapitel

Dragon Ball: Trunks The Story –Tattahitori no Senshi– ist ein Bonuskapitel zum Manga, das zunächst in Ausgabe 36–37/’92 der Shonen Jump inklusive Farbseiten erschien. Mit Veröffentlichung der Tankōbon wurde das Kapitel erneut im 33. Band mit dem Titel Cell Game hajimaru abgedruckt, dieses Mal jedoch ohne farbige Seiten.

Erst die Veröffentlichung im 34. und letzten Kazenban zeigt wieder farbige Seiten.

Zusammenfassung

Außer Trunks, Bulma und Son Gohan sind alle anderen Kämpfer tot. Son Gohan hat bereits einige schwere Zeiten hinter sich und einige Narben und nur noch einen Arm. Dennoch trainiert er Trunks, der vor kurzem zum Super-Saiyajin wurde. Als Cyborg 17 und 18 eine Stadt in der Nähe überfallen, schlägt Son Gohan Trunks K.O. und kämpft alleine gegen sie – und wird von ihnen getötet.

Drei Jahre später bringt Trunks einige Vorräte in den Unterschlupf, in dem seine Mutter Bulma eine Zeitmaschine zusammenbaut. Trunks hört plötzlich im Radio, dass die Cyborg erneut eine Stadt überfallen und stürmt los, Bulma kann ihn nicht aufhalten. Doch er hat keinen Erfolg. Fünf Tage darauf wacht Trunks in einem Krankenzimmer auf. Seine Mutter wacht an seinem Bett und erzählt ihm während seiner Genesung von Son Goku.

Die Zeitmaschine ist schließlich fertig, Trunks macht sich auf die Reise in die Vergangenheit, und verabschiedet sich von seiner Mutter.

Hintergrundinformationen

  • Das Kapitel wurde für die Fernsehserie in Form eines Specials verfilmt und auf Fuji Television unter dem Titel Zetsubō e no Hankō!! Nokosareta Chōsenshi · Gohan to Trunks gezeigt. Dabei wurde die Handlung erweitert und zeigt mehr von der Vergangenheit, aber gleichzeitig auch stark verändert: So kann sich Trunks erst in einen Super-Saiyajin verwandeln, als er den toten Son Gohan findet. Dieser ist zudem auch nicht von Cyborg 17 allein, sondern von Cyborg 17 und 18 getötet worden. Weiterhin wird auch der Kampf zwischen Trunks und den beiden Cyborg gezeigt, der im Kapitel mit einem Zeitsprung überbrückt wurde.

Verweise

Charaktere

Menschen
Bulma
Mensch/Saiyajin-Hybride
Son Gohan, Trunks
künstliche Menschen
Cyborg 17, Cyborg 18

Attacken und Fähigkeiten

Son Gohan und Trunks
Super-Saiyajin

Gegenstände

Quellen

  1. ^ Inklusive Cover, Doppelseiten ergeben zwei Seiten.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki